Benjamin Heisenberg


 
Geboren 1974 in Tübingen, Deutschland, lebt und arbeitet in Luzern, Schweiz, und Berlin.
1993 – 2000
Freie Kunst an der Akademie der Bildenden Künste München.
1995 – 1997
Assistent von Walter Grasskamp, Lehrstuhl für Kunstgeschichte.
1997 – 2005
Filmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film, München.
1998
Gründung der Filmzeitschrift "Revolver“ gemeinsam mit Christoph Hochhäusler und Sebastian Kutzli.
Seit 1999/since 1999
Bildender Künstler, freischafender Regisseur und Autor.
2007
Jurymitglied Max Ophüls Preis (Wettbewerb Spielflm).
Seit 2012/since 2012
Fachbeirat Film Fernsehen, Hörfunk des Goethe Instituts.
Mentor im Programm „Von den Besten Lernen“, Hochschule für Film und Fernsehen München.
2014 – 2015
Fachkommission Fiction der Zürcher Filmstiftung.
Seit 2015
Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags.